banner

Preisverleihung des Schwedischen Instituts

Erlangen als bestes Auslandsinstitut gefeiert

Das Sprachenzentrum der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg ist die beste Institution zur Förderung der schwedische Sprache und Kultur im Ausland. Am Freitag, dem 28. Mai, wurde diese Auszeichnung durch das Schwedische Institut (SI) im Rahmen einer festlichen Zeremonie mit mehr als 150 Gästen in der Universität übergeben. Unter den Gratulanten waren auch Botschafterin Ruth Jacoby und die Erlanger Bürgermeisterin Dr. Elisabeth Preuss. Die Schwedischlektorin Karina Brehm und der Leiter des Sprachenzentrums, Prof. Gerhard Koller, nahmen die Auszeichnung entgegen. Kulturell abgerundet wurden die Feierlichkeiten mit einer Lesung des schwedischen Autors Jonas Hassen Khemiri und Gesang der faröischen Sängerin Drifa Hansen. Die Auszeichnung des Schwedischen Instituts wird jährlich an eines der weltweit 216 Schwedischlektorate vergeben. Weitere Informationen finden Sie hier .






Svenska institutet utsåg Sprachenzentrum vid Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg till 2009 års institution för främjandet av det svenska språket och kulturen i utlandet. För att universitetet och svensklektorn Karina Brehm genom kulturdagar och Sverigeevenemang återkommande bidrar till att fästa uppmärksamhet på Sverige och svensk kultur i Erlangen med omnejd. För ett visat stort engagemang för Sverige och det svenska språket – från studenter, lärare och universitetsadministration – inte minst genom de ökade lärarresurser som universitetet anslagit för svenskan vid språkcentrum. Sprachenzentrum